Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Bianca Wirnharter - Endodontologin, Implantologin und zahnärztliche Hypnotherapeutin

Hilfe bei Mundgeruch bei Dr. Wirnharter - Ihr Zahnarzt in Amerdingen

Häufig ein peinliches Thema, das man zum Glück meist einfach beseitigen kann. Lesen Sie weiter und sprechen Sie uns an- Wir beraten Sie gerne für Ihre persönlichen Anliegen und Wünsche!

Mundgeruch kann dazu führen, dass man zu seinen Mitmenschen aus Scham und Unsicherheit Abstand hält. Umgekehrt nehmen auch die Personen um einen herum einen gewissen „Sicherheitsabstand“ ein, da Mundgeruch unangenehm riecht. Leider wissen einige Menschen gar nicht, dass sie selbst an Mundgeruch leiden. Da dieses Thema den meisten peinlich ist, sprechen sie ihren Gesprächspartner sehr oft nicht darauf an. Die Folge kann sein, dass sich die Mitmenschen von dem Betroffenen distanzieren.

Wie entsteht überhaupt Mundgeruch?

In den meisten Fällen ist die Ursache für Mundgeruch unzureichende Mundhygiene. Nur in sehr wenigen Fällen ist Mundgeruch stoffwechselbedingt. In unserem Mund befinden sich sehr viele verschiedene Arten von Bakterien. Einige bilden Gase, die einen unangenehmen Schwefelgeruch entwickeln. Wenn diese Bakterien nicht durch eine gründliche, tägliche Zahnpflege sowie regelmässige Kontrollen durch den Zahnarzt entfernt werden, wird der üble Atemgeruch immer schlimmer. Diese Bakterienarten im Mund findet man vorwiegend in Zähnen, die an Karies erkrankt sind, sowie in Zahnfleischtaschen oder aber auch auf dem Zungenrücken.

Woher weiss ich, ob ich Mundgeruch habe?

Machen Sie den Selbsttest! Nehmen Sie Zahnseide und fahren mit dieser durch die Zahnzwischenräume Ihrer Backenzähne. Danach riechen Sie an der Zahnseide, ob sie unangenehm riecht. Zudem können Sie mit einer Zungenbürste über Ihren Zungenrücken fahren und ebenfalls den „Riechtest“ machen. Sollten Sie anschliessend einen üblen Geruch wahrnehmen, so sind Sie sehr wahrscheinlich von Mundgeruch betroffen. Sie können darüber hinaus auch einen Vertrauten fragen, ob Sie an Mundgeruch leiden.

Was kann ich gegen Mundgeruch tun?

Zum einen können Sie bei uns in der Praxis eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen lassen. Hierbei reinigen wir Ihre Zähne und Zahnzwischenräume sehr gründlich, indem wir die Beläge entfernen. Dadurch verringert sich auch die Menge an Bakterien, die für Mundgeruch und Zahnerkrankungen (beispielsweise Karies oder Parodontose) verantwortlich sind. Die regelmäßige PZR ist deshalb so wichtig, da wir in der Praxis an Stellen im Mund gelangen, an die Sie zu Hause nur sehr schwer oder teilweise gar nicht herankommen. Wir empfehlen daher die professionelle Zahnreinigung als vorbeugende Behandlung.

Zum anderen haben Sie auch selbst die Möglichkeit Mundgeruch zu beseitigen und vorzubeugen. Dabei spielt die gründliche und tägliche Mundhygiene eine ganz wichtige Rolle. Verwenden Sie vorzugsweise eine elektrische oder Schall-Zahnbürste, da diese Ihre Zähne sehr gründlich reinigen kann. Zudem sollten Sie regelmäßig Zahnseide, Zahnzwischenraum-Bürstchen und eine Zungenbürste verwenden.

Vor allem in den Zahnzwischenräumen liegen versteckte Beläge, die mit der Zeit unangenehm riechen und Ihre Zahngesundheit gefährden können.

Auch desinfizierende Mundspülungen können zum Einsatz kommen, da sie einen zusätzlichen Schutz vor schädlichen Bakterien darstellen.

Ohne Mundgeruch lebt es sich entspannter

  • Selbstsicherheit
  • Unbeschwertheit beim Lachen und Sprechen
  • Verzicht auf Sicherheitsabstand
  • Verringerung der Gefahr von Zahnerkrankungen (Karies und Parodontose)

Endlich ohne Mundgeruch?

Ob eine Beratung über sinnvolle Hilfsmittel für Zuhause, oder eine Individuelle professionelle Zahnreinigung- Gerne beraten wir Sie in unserer Praxis!

Termin vereinbaren