Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Bianca Wirnharter - Endodontologin, Implantologin und zahnärztliche Hypnotherapeutin

Behandlungsablauf PST

Behandlungsablauf PST®: Die sanfte Methode für Zahnfleischaufbau

Seit vier Jahren erfährt die Pinhole Surgical Technique® eine enorme Verbreitung in den USA und Kanada – inzwischen auch international. Die PST® wurde vom Zahnarzt Dr. John Chao in Los Angeles im Jahr 2000 erfunden und patentiert. Studien zu dieser Methode hat er an der Universität Buffalo durchgeführt und veröffentlicht. Nur Zahnärzte, die in der Pinhole® Academy ausgebildet wurden, dürfen diese alternative Zahnfleischtransplantation anbieten. In Deutschland haben rund 13 Zahnärzte (Google Research Juni 2017) die Erlaubnis, das patentierte Verfahren bei Patienten anzuwenden.

Pinhole Surgical Technique®: Schnelle Hilfe bei Zahnfleischrückgang

Die Zahnfleischrekonstruktion mit der innovativen Pinhole Surgical Technique® erfolgt nach einem einfachen Prinzip. Wir schaffen an den Zahnhälsen, die vom Zahnfleischschwund betroffen sind, kleine Zugangslöcher (Pinhole). Anschließend lockern wir das vorhandene Zahnfleisch mit Hilfe spezieller Instrumente und verschieben es an die neue Position. Nun fixieren wir es über das Zugangsloch durch spezielle Kollagenmembranen. Die Behandlung dauert in der Regel ein bis zwei Stunden. Auf diese Weise können wir einen ganzen Kiefer während einer Sitzung minimalinvasiv behandeln und das Zahnfleisch transplantatfrei aufbauen. Das Zugangsloch verschließt sich in der Regel bereits nach einem Tag.

Gut zu wissen: Die Pinhole Surgical Technique® nach Dr. John Chao ist eine minimalinvasive Behandlung, um das Zahnfleisch wiederaufzubauen. Die Methode ist skalpellfrei, nahtfrei, transplantatfrei und in der Regel auch schmerzfrei.

Zahnfleischbehandlung ohne Schmerzen: Verhalten nach dem Zahnfleischlifting

Wir geben Ihnen nach der Rettung Ihres Zahnfleisches mit der Pinhole Surgical Technique® wichtige Instruktionen und Pflegehinweise an die Hand, damit die Heilung möglichst komplikationslos und zügig verläuft. Um das beste Behandlungsergebnis der minimalinvasiven Zahnfleischkorrektur zu erreichen, sollten Sie diese Maßnahmen unbedingt beachten.

Gut zu wissen: Der Heilungsprozess dauert in der Regel sechs Wochen. Das Behandlungs- und Nachsorgeprotokoll für PST® sieht vor, dass Sie nach dem Zahnfleischlifting  zu vier Nachsorgeterminen in die Zahnarztpraxis kommen sollten: Am Folgetag, eine Woche, drei Wochen und sechs Wochen nach dem Eingriff.

Wie nach jeder anderen Operation gilt auch nach der innovativen Zahnfleischbehandlung: Vermeiden Sie jede mechanische Belastung des Zahnfleischs während der Einheilphase in den ersten sechs Wochen. Dies kann der Biss in einen festen Apfel oder das Aufeinanderpresse der Zähne sein. Besonders wichtig ist auch, dass Sie nicht selbstständig mit den Fingern die behandelte Stelle berühren. Denn so können Keime in das frisch aufgebaute Zahnfleisch kommen.

Wenn Sie sich für eine Zahnfleischrekonstruktion mit der Pinhole Surgical Technique® interessieren, rufen Sie uns gerne jederzeit an und vereinbaren Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.