Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Bianca Wirnharter - Endodontologin, Implantologin und zahnärztliche Hypnotherapeutin

Brücken für ein lückenloses Lächeln bei Ihrer Zahnärztin in Amerdingen Dr. Wirnharter

Sie haben einen Zahn verloren und nun möchten Sie die Lücke schließen lassen?

Hier bietet sich unter anderem eine Brücke an. Mit Hilfe dieser kann die möglicherweise unschöne Lücke geschlossen werden und Sie können sich über eine lückenlose Zahnreihe freuen, deren Kaufunktion dann auch wieder hergestellt ist. So haben Sie wieder Freude daran Ihre Zähne beim Sprechen und Essen zu präsentieren.

Brücken werden dann verwendet, wenn beispielsweise ein Zahn fehlt oder verloren gegangen ist und dadurch eine Lücke entstanden ist, die nun geschlossen werden soll.

Die beiden umliegenden Zähne, die diese Lücke begrenzen, werden hierbei als Pfeiler verwendet. Diese werden vom Zahnarzt präpariert und anschließend dem Zahntechniker eine Abformung der vorliegenden Situation übergeben. Nun fertigt der Zahntechniker im Labor die Brücke an. Zwischenzeitlich werden die präparierten Zähne mit einem Provisorium geschützt. Sobald die Brücke fertig gestellt wurde, setzt der Zahnarzt diese ein. Der fehlende Zahn wird nun als „Brückenglied“ zwischen den beiden Kronen der zwei umliegenden Zähne ersetzt. Der „neue“ Zahn und die beiden Kronen sind also in einem Stück miteinander verbunden. Die Brücke wird so durch die Kronen der direkt benachbarten Zähne befestigt.

Als mögliche Alternative zur Brücke, kann auch ein Zahnimplantat in Frage kommen. Beide Versorgungen sind festsitzend. Ob es nun sinnvoller ist die eigenen Zähne zur Verankerung einer Brücke heranzuziehen, oder ob ein Zahnimplanat für Sie die bessere Option sein könnte, besprechen wir gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch mit Ihnen.

Zahnlücke zu, aber wie? Um alle möglichen Vorzüge und Risiken abschätzen zu können, sprechen Sie und einfach an! Wir beraten Sie gerne!